Astro Colony

Astro Colony
n. v.
Metacritic
86
Steam
79.932
xDR
Unsere Bewertung basiert auf den Bewertungen und der Popularität des Spiels.
Veröffentlichungsdatum
7 November 2022
Entwickler
Verlag
Steam Rezensionen
Alle
86 (886 Bewertungen)
Kürzliche
83 (98 Bewertungen)

Explore endless Universe and create the most efficient constellation of colonies. Build conveyor systems to automate production. Take care of Astronauts and their needs! Establish new colonies as part of intergalactic simulation.

Detaillierte Beschreibung anzeigen

Astro Colony Systemvoraussetzungen

Mindestanforderungen:

  • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
  • Betriebssystem: Windows 7 or later
  • Prozessor: i3
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafik: ATi 7770, Nvidia GeForce GTX 660
  • DirectX: Version 10
  • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Zusätzliche Anmerkungen: It runs smoothly on most PC that are not older than 2012 - during tests it was ok even on laptop with Nvidia 920M (2GB of VRAM and 4GB of RAM in system).
Popularität
Ähnliche spielen
Space Haven
Space Haven

Indie, RPG, Simulationen, Strategie, Early Access

21,99€ 87
Stardeus
Stardeus

Indie, RPG, Simulationen, Strategie, Early Access

n. v. 90
Evospace
Evospace

Abenteuer, Indie, Simulationen, Early Access

12,49€ 79
Facteroids
Facteroids

Gelegenheitsspiele, Simulationen, Strategie, Early Access

n. v. 87
Mehr ähnliche Spiele anzeigen
Bewertungen
Eine rezension schreiben
TomsonaX ®
TomsonaX ®

Kurz und knapp gesagt
Ja es ist nicht jetzt das große WoWww und auch nicht Perfekt (ist halt Early Access) aber es hat potenzial wenn nen bissel noch am baumenü rum geschraubt wird und hier und da ein paar kleinigkeiten was die bungs angeht dann hat das Spiel eine große Zukunft.

CooliMC︻デ 一
CooliMC︻デ 一

Nice game, similar to Satisfactory. Sometime a little big clunky when you get stuck between wires/pipes/ect. and have to move a bit to get back on track. The rest of the game, especally the logistic and factory part, are quite good and make a lot of fun to build, extend and maintain.

SniperPrincess
SniperPrincess

Sehr gutes Spiel aufgebaut wie Satisfactory nur wie ich finde bisschen schwieriger da es keine permanente Quelle gibt was Rohstoffe angeht heißt so viel wie Mann ist immer unterwegs neue „Astronomen“ zu erkunden und die Rohstoffe ab zu bauen.
Paar Bugs sind da aber nicht weiter schlimm. Kann das Spiel nur weiter empfehlen. Mit vor Erfahrung zu Satisfactory ist es recht einfach rein zu kommen was Automatisierung angeht und so weiter.

Hitwood
Hitwood

The game has some new features which i didn´t saw at any other game. But since a couple of days, main key elements like the autominer are broken after a patch. A few attempts to fix it later, it is still broken. Maybe in a few months....

gelbsuechtig
gelbsuechtig

32 h Spielzeit und jeden tag ein Patch mann merkt der Dev hat richtig bock ich bin froh das das spiel gekauft zu haben
klar ein paar kleine Macken, aber erstens ist das ding Early Access und zweitens es werden immer weniger :)

Update nach knapp 36 h entspannter Spielzeit bis auf die "End The Game" Trophäe alles gemacht und gesehen.

Puls
Puls

Interessantes Konzept mit dem Asteroiden einsammeln und Basen bauen. Schön gemacht und stimmig. Aktuell ist der Inhalt überschaubar, natürlich auch abhängig davon welche Ziele man sich in einem Openworldspiel selber setzt. Bisher keine Abstürze, es gibt ein paar wenige Bugs/Ungereimtheiten zbsp aktuell mit den Bots, aber da bin ich guter Dinge ebenso wie der Ausbau des Endgames. Auf jedenfall grosses Potential auf einem guten Fundament. Und der Entwickler ist aktuell sehr am Updaten...

daniel.schluff
daniel.schluff

ja das spiel macht schon laune aber was mich ein wenig stört ist das der forschungbaum etwas knapp ist das die arbeiter einfach nur nahrung ein schlafplatz und ein tisch mehr brauchen deine arbeiter nicht ich finde da geht noch mehr was das betrifft

Freelancer007a
Freelancer007a

Im Spiel ist noch nicht alles Rund aber der Entwickler macht nen guten eindruck was Patches angeht.
Wer sich mit diesen Spiel angesprochen fühlt und genau so ein Spiel haben möchte kann es sich gerne Kaufen Die Leute die sich unsicher sind oder noch Zweifeln würde ich empfehlen noch einige Zeit zu warten.

Wimbold
Wimbold

ist ein tolles Spiel, man muss sich an die Steuerung erstmal gewöhnen. Die Spiel Idee und das Gameplay ist super. Am Multiplayer wird fleißig gearbeitet, fast jeden Tag gibt es Hotfixes. Der Entwickler ist in der Hinsicht sehr fleißig. Angenehme Hintergrundmusik. Ist für den Preis an anschauen wert.
Satisfactory im Weltall.

Mischu
Mischu

Lieblos hingerotzter Factory-Bauer

Das Setting passt leider überhaupt nicht in den Weltraum. Das ganze Spiel ist überhaupt nicht durchdacht oder sinnvoll aufgebaut.
Am Ende des Tech-Trees stehen:
-Das Stargate
-Die Kernfusion
-und... SCHAFZUCHT!
Das zuletzt freigeschaltete Material ist WOLLE!

Nachdem man die Kernspaltung und Atomkraftwerke erforscht hat kann man Tomatensuppe erforschen.
Auf der Raumstation gibt es von Anfang an Schwerkraft, alle Asteroiden, die man findet haben ebenfalls ein eindeutiges Oben und Unten.
Auf Asteroiden wachsen Bäume.

Insgesamt wurde halt irgendwas mit Automatisierung Survival und Weltraum zusammengeschmissen ohne darüber nachzudenken.

Wer diese seltsame Mischung mag sollte trotzdem nicht dieses Spiel kaufen. Es ist geprägt von ständigen Abstürzen und diversen anderen Problemen (im Multiplayer).

TaoBaiBai
TaoBaiBai

Dafür, dass nur ein Entwickler dahinter steckt, ist es bereits ein äußerst umfangreiches Aufbauspiel mit Suchtfaktor. Über DC kann man auch unkompliziert mit dem Dev kommunizieren. Wünsche werden gern angenommen, Fehler werden schnell behoben. Sehr sympathisch! Bin gespannt, was da noch kommt ... es wurde noch einiges an Content angekündigt.

Skillchen
Skillchen

Astro Colony ist ein Suchtgame für alle die sich mit dem Thema Automatisierung auf spielerischer Ebene beschäftigen. Es gefällt mir nach einigen Stunden bereits besser als Factorio oder Satisfactory. In den ersten zwei Wochen nach Release gab es jeden Tag mindestens einen Patch, der Hotfixes oder Ändeurngen mit sich brachte, die das Spielerlebnis jedesmal besser gemacht haben.
Die Entwicklung bemüht sich sehr, dass Spiel wachsen zu lassen und hört auf die Community. Auch hält die Entwicklung jederzeit Ihre eigenen Zusagen beim "Whats next" ein. tagesaktuell... Das Spiel ist erst ein paar Wochen alt und nach ca 40 Stunden ist es erstmal durchgespielt. Nach dem schwarzen Loch kommt bisher leider noch nicht viel. Fällt man in das schwarze Loch, so wird das Schiff leider nicht mit geladen und Es passiert an sich nichts neues.
ABER ... es ist immer noch ein Early Acsess und bereits jetzt schon wunderschön und inhaltlich sehr cool und durchdacht.

Was ich mir wünsche:

- Einen noch größeren Forschungsbaum mit mehr Möglichkeiten ( Eventuell modular freischaltbar nach dem schwarzen Loch=
- Ein neues Erlebniss nach dem schwarzen Loch
- die Möglichkeit mit den großen Bohrern auch von dem Schiff aus Planeten zu farmen. Also wenn man das Schiff mit den Bohrern über die Planeten fährt, dass diese dann abbauen.
- Mehr Möglichkeiten mit mehr Astronauten (Reparatur, Ärzte, Piloten (die das Schiff zum gewünschten Punkt steuern)
- Blueprints
- Drohnen, die Blueprints aus dem Lager bauen können.

Macht weiter so. ich find es großartig

Liebe Grüße

TAu
TAu

Das Spiel macht super viel Spass... Leider wird es zum Late-Game sehr schwer die ganzen Rezepte und Maschinen zu Automatisieren, da die Logikblöcke noch nicht zu 100% funktionieren. Bzw nicht genug Möglichkeiten bieten. Vielleicht bin ich auch einfach zu doof. Nur habe ich für meine Konstruktion noch keine Lösung gefunden habe auch nicht per google. Trotzdem sehr schönes Spiel was viel Spielzeit bringt. Tolles Spiel jetzt schon im Early Access ich freue mich auf mehr!

Goldstar2040
Goldstar2040

Zuerst habe ich das Spiel bei dem Twitch Streamer " Spielbaerlp " gesehn und war interressiert.
Es ist ein sehr schönes und komplexes Spiel was aber wiederum einfach und schlicht zu spielen ist.
Anfangs hatte es noch viele Bugs und ein paar Logikfehler aber das ist bei vielen Spielen so zudem war/ist es ein Early Access Game und in diesem Bereich MUSS man Fehler/Bugs akzeptieren.
Das Spiel kann grade mit dem Mod-Support sehr sehr komplex werden und hoffe das dort viele Mods entstehen werden.
Es wird von einer Person Programmiert soweit mit bekannt und Bugs/Fixes sind sehr schnell da.
Ich hoffe das das Spiel noch lange weiterentwickelt wird da es sehr viel Spaß macht und für jedermann ist. Man kann sich Kreativ ausleben als auch stumpf solange grinden bis man das "Ende" erreicht hat.
Empfehlung 9/10

fullekind123
fullekind123

Leider erst mal keine Kaufempfehlung, zu viel Bugs.

Unter anderem, dass die Bots machen was sie wollen, aber nur wenige was sie sollen. Transportbots bringen ihre Waren entweder in ein falsches Gebäude oder die Gebäude werden gar nicht erst beliefert. Die Waren jedesmal neu zuweisen bringt leider im fortgeschrittenem Spiel auch nichts mehr. Für mich ein Gamebreakingbug wenn das, was diese Spiel ausmacht, nämlich Aufbau der Logistik, nicht funktioniert.

pc-shop
pc-shop

Es bedarf einer Eingewöhnung aber sehr guter Gameplay für einen Earlyaccess :) Mega Hammer Grafik und alles läuft flüssig, ab und an Fehler dann neu laden und gut ist werden sicherlich noch ausgemerzt.

Joernzen
Joernzen

Astro Colony is ok if you look for something like Satisfactory or Factorio etc. but you'll get like 3-4% of the content.
The price, at this point, is a bit high for the value you get. Game feels super early still. Almost no ingame sounds. Lots of placeholder stuff. Some crashes. Some bugs. Have to restart the client some times because some automations stop working etc.

I do like the idea of flying around in space with your base to different "planets" and farming asteroids for resources but in turn this game defies any realism/logic whatsoever. You always have downwards gravity. Planets are like bowl-shaped platforms you can ankor on your station and just drag through space. And many more things. If this is an issue for you, dont play. For me its a non-issue but just to put it out there.

Automation: This is the part I enjoy the most and sadly there is almost nothing to do here. You can build a few conveyor belts but honstly finish the game with 1 or 2 of the production buiildings is super easy. So there aren't any production lines you need to make really tho. Storage room is basically unlimited so storage containers make no sense at all. A production building can produce like 8 recipes at the same time with no penalty so that also doesn't require to build more.
But the bottom line is that there also isn't any endgame item that requires any materials really so there just is no need to build anything bigger. You are just flooded with resources and you can't do anything with it.

For about 20€ I enjoyed my almost 30 hours of gameplay but I'm really looking forwards for updates that polish this and make for a 2nd playthrough at a later time.

Blutgott
Blutgott

Das mag für viele ein kleines Problem sein aber:
- Tastenbelegungen funktionieren nicht alle, man muss Standard Tastenbelegung verwenden, z.b. in den Asteoriden Fänger einsteigen ok aber raus kommt man nur mit der Taste F,
im Spiel wird zwar die andere Taste angezeigt, aber nichts passiert.

- mehrfach Belegung der Tasten möglich ohne Warnung das die Taste in Benutzung ist.

- Schlimmer das man Tasten belegen kann die Systemrelevant sind, wie die Spiel Geschwindigkeit ohne das z.b. Spielgeschwindigkeit in der Steuerung angezeigt wird.
Das sind Harte Fehler.
Wer sowas zulässt schlampt auch woanders. sorry.

Katsuno221
Katsuno221

Erster Eindruck nach einer Stunde ist sehr sehr Positiv.
Am Anfang wie immer bei diesen Spielen ein wenig gemütlich, aber die Forschungen die ich gesehen habe sind schon ordentlich, und da kommt was auf mich zu.
Spitze :)

Bandun
Bandun

Pros:
-Ein Spiel ähnlich wie Satisfactory, klar bei weitem noch nicht so poliert aber es ist im Weltraum ;)
- Bisher noch keine gravierenden Bugs gefunden (Solo!!!)
- Langsamer Aufbau der Mechaniken ohne sofort zu überfordern
- Man kann Gebäude jederzeit abreisen und neu platzieren ohne weitere Kosten, sollte man das Gebäude nicht mehr benötigen kann man es Recyceln und bekommt 80% zurück

Cons:
- Einige kleiner Bugs
- Die ersten paar Stufen können sich ziehen
- Die Positionierung der Eingabe und Ausgabe von Gebäuden sowie der Stromverbindungen ist oft nicht optimal. Vorallem bei Strom wäre es gut wenn es anders gelöst werden könnte. Wie zum Beispiel wenn ein Gebäude mit Strom versorgt ist und man das nächste direkt daneben baut dieses auch mit Strom versorgt wird.

Fazit: Für mich persönlich ist es dennoch ein Daumen hoch. Wer allerdings noch abwarten möchte bis das Spiel noch weiter in der Entwicklung ist sollte sich das Spiel schonmal auf die Wunschliste packen, vorallem wer Spiele wie Satisfactory mag.

Matze
Matze

Weltklasse Spiel, über 1 Jahr schon darauf gewartet, etwas knifflig am Anfang, aber sehr spannend, der Bot ist auch hilfreich am Anfang, wenn man seinen Blick durchs Baumenü und den Forschungsbaum schwenkt, da gibt es noch einiges zu tun, ich bin gespannt, sehr Positiv auch direkt im Hauptmenü gibt es ein Punkt "Mods" sehr löblich für die Entwickler, hier gleich Schnittstellen zu bieten für die Modder.

Grafik ist auch sehr ansehnlich, gebaut wird in einer Art Raster/Block Form horizontal/vertikal (Minecraft Like)

Und der Preis, Bombe, ich vermute mal hier sind locker 100+ Stunden in dem Game drin, dafür lohnt es sich definitv.

Mistake
Mistake

Es will kein Spaß aufkommen. Selten so ein dämliches "Tutorial" gesehen. Die Steuerung im Weltall ist ein grauen. Wenn man wenigstens dahin "fliegen" würde man hinschaut. Vom Crafting will ich gar nicht reden - entweder automatik oder gefummel mit einer Menge.

Im jetzigen Zustand ist das keine 20€ Wert, eher 5€. Ich hätte es in dem Zustand noch nicht mal rausgebracht.

TwitchGlorex
TwitchGlorex

müsst ihr wissen. ist ganz geil aber leider hat mein pc keine grafikkarte und auch nicht die beste on board karte deshalb habe ich leider nur mit 15 FPS gespielt aber an sich ist das spiel ein geiles game was sich lohnt ich werde mir es bald nochmal wieder kaufen wenn mein pc etwas besser ist.

LXzockt
LXzockt

Es braucht natürlich noch etwas Feinschliff (Bausystem, Kollisionsabfrage), aber die Möglichkeit, Kolonien und eingesammelte Planetoiden aneinanderzudocken und als Cluster zusammenzuschieben geben sehr viel kreative Freiheit.

Realismus im Bezug auf Schwerkraft und Flugphysik muss man nicht erwarten.

call_me_simon_
call_me_simon_

Knapp 9h Spielzeit, Zeit für ein kleines Fazit.

Du wirst auf eine Platfrom geworfen mitten im Weltraum und musst anfangen die Plattform auszubauen. Das game hat definitiv seine Ähnlichkeiten zu Satisfactory. Ressourcen abbauen, automation und unendlicher Spaß. Die Platform kann dann später mit Triebwerken ausgestattet werden und man kleine sowie große Planeten besuchen. Alle Materialien bekommt man von umherfliegenden Asteroiden.
Der Ausbau sowie die Perfektion der Produktion kann einen schon in den Wahnsinn treiben aber es bockt einfach sehr geil.

Das Game kann im Solo sowie MP bespielt werden wobei der MP aktuell eher eine Katastrophe ist.

Die Performance im Spiel ist wirklich gut, der MP hat definitiv viel Luft nach oben

Soloplayer: Keine Bugs, läuft recht stabil

Multiplayer: Katastrophe aktuell. Man kann nur ein MP Starten wenn bei in der Lobby sind und der Host das game Startet. Man kann aktuell keinem Laufendem Game beitreten. Wenn der MP mal läuft war die Performance wirklich gut aber leider Crasht das Game sehr häufig im MP. Das ist auf jedenfall Handlungsbedarf und wenn das nicht schnell gefixt wird könnte das schon ein KO Kriterium sein da das Game im MP deutlich mehr bockt wie Solo.

Auch wenn der MP aktuell wirklich eine Katastrophe ist funktioniert der Solo Modus wirklich gut. Ich hoffe einfach das der MP schnellstmöglich gefixt wird.
Aktuell empfehle ich das game aber auf Dauer bockt der MP sowie er aktuell ist rein gar nicht

MonteFofo
MonteFofo

KOOP-Modus komplett verbugt! Erst kann ich keine Förderbänder mehr bauen... Dann duplizieren sich Gegenstände in Lagern und führen zum Spielabsturz! Die Asteroiden verbuggen teilweise in der Plattform... und nach nun 3h KOOP Modus wieder zusammen mit einem Freund gestartet, alle Technologien wurden bei mir einfach zurückgesetzt! Wer denkt man erforscht gemeinsam die Technologien liegt falsch, jeder erforscht für sich selbst... quasi doppelt... da ergibt sich kein Sinn für mich KOOP zu spielen ...

EDIT:
Im Singleplayer macht das Game jedoch süchtig, hier gibt es bis jetzt auch keine Spielabstürze. Aber auch hier und da sind noch viele Bugs. Die Entwickler sind aber aktuell fleissig und hauen täglich updates raus. Bin gespannt was noch so kommt...

KrausiTV Twitch/Youtube
KrausiTV Twitc…

Astro Colony erinnert etwas an Satisfactoria allerding starten wir auf einer frei schwebenden Plattform im Weltall.
Unser Freund ( A-Bot ) hilft uns bei den ersten Gehversuchen. So erklärt er uns die Steuerung. Hilft uns bei den ersten Farmen von Materialien und erklärt uns wie wir die ersten Maschienen bauen und miteinander verbinden.
Auf den ersten Blick ist das Spiel mit sehr Positiv zu beurteilen.

- Nette Grafik
- Gute Steuerung
- Technologiebaum
- Mischung aus Weltraum Siedlungsbau und Satisfactoria
- Bauen von Komplexen Basen und Weltraumkolonien möglich.

Schaut euch auch gerne die Videos auf meinen Youtube Kanal an ( Verfügbar ab 10.11.2022 10:00 Uhr )
somit bekommt ihr einen besseren Eindruck.
www.Youtube.com/Krausitv24

Leibe Grüsse euer Krausi.

P.S. Das Spiel gefällt mir immer besser. Hut ab für dieses Super Game

Kalkethar
Kalkethar

Was ist Astro Colony: Minecraft mit Satisfactoy im Weltraum

- Blockbausystem wie Minecraft, aber mit zeitgemäßer Grafik
- leider noch nicht so weit wie Satisfactory (ok das ist auch schon ein paar Jahre im EA und hat daher einen Vorteil).

Negativ bisher

- außer der Musik hört man keinerlei Soundeffekte, was (für mich) nicht wirklich störend ist

Daher bisher Daumen Hoch, das könnte was werden

InspireMe7 (Warcheese7)
InspireMe7 (Wa…

Well i like the Idea of the Game it is indeed a mix of satisfactory and raft.

You float around space and collect resources to build your base. nice.

What we can see from Early Access looks promising i think, but at the current state its just really buggy, lacks explanation and the controls feel a bit weird. If you are ok with that u will enjoy it otherwise i would wait a bit until some bugs are fixed.

Grebog
Grebog

Die Idee des Spiels ist ja ganz nett, wenn auch nicht unbedingt etwas Neues.
Aber wie man ein Spiel so dämlich designen kann, erschließt sich mir nicht.
Pro: -----

Contra:
Bauen:
Total umständliches Bausystem. Warum müssen einige Entwickler immer versuchen, das Rad neu zu erfinden? Es wird gibt soviele gute Beispiele im Spielemarkt, wie man eine logische Steuerung aufbaut. Aber das hier ist Schrott.

Multiplayer nutzlos: fliegst Du aus einem MP Spiel, weil es mal wieder abgestürzt ist, kann Du nicht wieder ins Spiel rein.
Auch ganz normal in ein laufendes Spiel kann man nicht eintreten.

Bewegung: Warum um alles in der Welt kann man den Jetpack ausschalten? Und wenn man es getan hat, WARUM FÄLLT MAN NACH UNTEN? Welches "Unten" überhaupt. Jedenfalls war mein Character auf einmal Lichtjahre von der Platform abgedriftet. Der Sauerstoff war am Ende, aber man stirbt nicht, abwohl Sauerstoffverlust eingeschaltet ist.
Man kann sich auch nicht selber killen.

Das Spiel ist totaler Schrott zu dem jetzigen Zeitpunkt und absolut keine Empfehlung.

IceBearBlue
IceBearBlue

schöne Produktionsbausimulation auf einer Spaceplattform, interessantes Prinzip mit Reisen an kleine schwebende Inselstücke mit Ressourcen, die es dann gilt abzubauen und zu verwerten.

FOrschungsbaum am Anfang langsam mit weiterführenden Ressourcen, wenn man dann sein Produktionsgebiet alla Factorio aufgebaut hat und Tech 2 und 3 Bauteile herstellt, ist die Forschung schnell durch.

Bisher 18 Stunden gespielt und ca. 75 % bei Forschung erreicht.
Mal schauen was weitere Update bringen und wohin sich das Game weiter entwickelt. Modunterstützung ist impementiert, dort schauen was die Community sich einfallen lä´t.

trekkie91
trekkie91

Das Spiel ist aktuell ca. 1 Woche im Early Access. Dafür kann das Spiel schon sehr viel.

Klar ist auch das hier noch ein paar Bug vorhanden sind oder bei Patches Bugs hinzugefügt werden.
Jedoch hat das Spiel Potenzial, ich hoffe der/die Entwickier nutzen es.

Wer Satisfactory oder Factorio oder Space Engineers oder oder oder mag, der wird dieses Spiel auch mögen.

Bei Problemen oder Bugs wird einem auf dem Discord Server des Spiels sehr schnell geholfen.

Es ist noch sehr viel "Unlogisch" in dem Spiel, wie z.b. Schwerkraft im All :D oder auch Pflanzenwachstum ohne Atmosphäre, aber wie gesagt eine Woche Early Access.

Ich freue mich schon auf zukünftige Inhaltsupdates.

Weitere interessante Rezensionen