The Legend of Heroes: Trails from Zero

The Legend of Heroes: Trails from Zero
n. v.
Metacritic
97
Steam
84.827
xDR
Unsere Bewertung basiert auf den Bewertungen und der Popularität des Spiels.
Veröffentlichungsdatum
27 September 2022
Entwickler
Steam Rezensionen
Alle
97 (404 Bewertungen)
Kürzliche
100 (45 Bewertungen)

When Lloyd Bannings is assigned to Crossbell's Special Support Section, he and his new teammates must prove themselves as they fight to overcome the injustice of a city gripped by corruption.

Detaillierte Beschreibung anzeigen

The Legend of Heroes: Trails from Zero Systemvoraussetzungen

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows

Recommended:

Recommended requirements are not yet specified.
Aktualisiert
Typ
Steam APP ID
1668510
Plattformen
Windows PC
Popularität
Ähnliche spielen
Bewertungen
Eine rezension schreiben
zexxar
zexxar

Finally after many years if waiting we finally got an official localisation of this gem. Even though I already played this game with the fanpatch, shortly before the official releases werw announced, it was a no brainer for me to buy this game on releaseday.

First of all the game itself is really great with a very good cast, also many great NPCs, and a good story. And even though the graphics and gameplay may seem a bit dated don't let that stop you because you will miss a very great game that has a very great OST like rverything from Falcom.

Unlike many other PC ports that are made, PH3 and Durante show with every release that they want us to have the best experience possible, because they always go way beyond what you would expect by adding non mandatory improvements or QOL features, just because they can. And that deserves proper recognition.

So if you're new to the series feel free to use this as a starting point into the series and support a dedicated porting team. Or start at the very beginning of the saga with Trails in the Sky.

And if you already are a great fan of the Legend of Heroes games in general go and support this series as good as possible and make sure that future releases will also get an official localisation by showing it with your wallet. Because even if we have to wait it is always great if a official localisation is announced.

Rixia
Rixia

"It really hits the spot" - Lloyd Bannings

Finally able playing the Crossbell-Arc is a blessing ♥

Give it a shot. You will definetly love it as a JRPG-Lover.

Haven't played Trails in the Sky-Series yet?
- No Problem you will get a whole standalone story and understand everything!
Have played Trails in the Sky-Serie?
- Perfect, you will even understand the minor hints on what's going on in this world!

Trails of Cold Steel 1 or Trails from Zero?
- Since both games play in the same year around the same time, they both spoiler each other
BUT: Trails from Zero spoilers much less.

Trails of Cold Steel 2 or Trails from Azure?
- Yet again, they both spoil each other, but this time Trails from Azure (release 2023 on Steam) spoils way much
Therefore: First Trails of Cold Steel 2

Perfect and suggested play order:
1. Trails in the Sky FC
2. Trails in the Sky SC
3. Trails in the Sky TC (conclusion for every character)
4. Trails from Zero
5. Trails fom Cold Steel 1
6. Trails from Cold Steel 2
7. Trails from Azure
8. Trails from Cold Steel 3
9. Trails from Cold Steel 4

And everything else yet to come :)

NIMO
NIMO

Hmm, schwer zu sagen, aber ich muss es wohl negativ bewerten

Ich habe früher (doch schon einige Jahre her) einige der alten "The Legend of Heroes" titel gespielt, und die waren eigentlich alle nicht schlecht und haben mich gut unterhalten. Aber bei dem hier ... ich werd vermutlich noch ein bisschen weiter spielen um zu sehen wie es sich entwickelt, aber der Start (ca 7 Stunden bisher) ist wirklich unglaublich langatmig. Bin jetzt mal aus der ersten Stadt raus, aber so richtig ist der Funke nicht übergesprungen .

Das kuriose ist : das Spiel selbst, wenn ich eine Checkliste abhacken müsste, hat wenig gravierendes zu bemängeln. Aber genau da liegt irgendwie auch der Hund begraben : Es sticht auch wirklich überhaupt nichts hervor.

1) Das Kampfsystem ist "Standard" Kost, wer die alten Teile kennt (Trails of Cold Steel , or Trails in the Sky) hat hier wrklich alles schon mal gesehen. Im Prinzip 1:1 die selben Mechaniken ohne Innovationen. (Die Speed-Up Funktion ist KEINE innovation, die ist bitter nötig um die öden TrashMob kämpfe erträglicher zu machen). Es ist kein schlechtes System, eigentlich sogar ein relativ gutes System. Aber ich hab das ganze halt schon öfter exakt in der Form gespielt als ich Finger an der Hand habe... Es wird einfach alt irgendwann. Ich rechne es dem Studio aber hoch an dass sie auf "Turnbased" setzen und nicht auf den Echtzeit "HacknSlash" Zug aufspringen, aber es gäbe durchaus potential auch ein Turnbased System zu modernisieren und zeitgemäß zu gestalten.
Das gilt übergreifend auch für das Ausrüstungs System : Die Itemdatenbank stammt vermutlich noch aus den 90ern, da gibt es auch nichts interessantes, Mira (= Geld) sammeln, und dann halt einfach das nächst Teurere Item kaufen damit die Basis Werte sich um ein paar Punkte erhöhen. Fertig.
Das Magiesystem ist da ebenfalls wie in den früheren Teilen, das kann man mögen oder nicht, ist aber kein schlechtes System, auch wenn ich mir da aber schon auch mal Neuerungen gewünscht hätte.

2) Charaktere "bisher" (6-7 Stunden Spielzeit) : Sehr belanglos ? Irgendwie schaffen die Entwickler es, bei mir in 7 Stunden überhaupt keine Verbundenheit bei den Hauptcharakten aufkommen zu lassen. Vielleicht kommt da noch was, aber bisher ist das alles eher ziemlich flach. . .

3) Quest / Story : Keine Spoiler, aber es läuft im großen EXAKT so ab wie bei allen Teilen. Man hat eine Hauptquest, und bevor man die angeht bekommt man Nebenquests (rein optional) serviert die aus dem Jahr 1990 stammen. Also wirklich SOWAS von uninspiriert .... Im Regelfall sind es immer drei Nebenmissionen, die aber im Endeffekt aus unglaublich langweilen "lauf dahin und sprich mit wem" oder "geh in ein Gebiet in dem du schon warst und bekämpfe dort Monster X" bestehen. Also wirklich , überhaupt gar keine Innovationen auf dem Gebiet verglichen mit den früheren Teilen. Das war bei Cold Steel schon "langatmig" , aber die "Laufburschen" Quests haben dort zumindest im Ersten Teil noch zum Setting gepasst (man war halt auf einer Schule ein Schüler, da passt das sogar).
Aber warum (Achtung, MINIMALER komplett irrelevanter Spoiler) um Gottes Willen eine "Polizei Sondereinsatz Division" sich um 3 nicht zurückgegebene Bibliotheksbücher kümmern muss oder dem Bäcker 4 Eier bringen soll? Also ernsthaft....

zur Hauptstory kann ich nicht viel sagen, ich bin noch nicht so weit, es fällt mir halt echt schwer mich dazu zu zwingen weiter zu machen... ^^ Angeblich soll die aber schon ganz ordentliche Twists usw bieten, da waren die Trails Teile aber an sich immer sehr gut.

4) Grafik : Wie üblich für Spiele dieser Art extrem veraltet. Damit könnte ich leben , ich bin kein Grafikpurist, aber auch das Design der Dungeons bzw "Oberwelt" wirkt mal wieder extrem "unwirklich" und "künstlich / zweckmäßig". Vor 20 Jahren ging das noch, aber mittlerweile... mich stört da nicht mal so das lineare Design ansich (man rennt halt "schlauch Korridore entlang, und alle paar meter gibts eine 10 Sekunden Abzweigung mit einer Kiste am Ende). Aber das ganze ist so eindrucksvoll uneindrucksvoll designed... es läd wirklich überhaupt nichts den Spieler dazu ein die Welt "zu genießen", matschige Texturen und keinerlei "Landschaftsdetails" die einem mal ein "wow, sieht cool aus hier" entlocken. Im Endeffekt wird man spätestens nach 10 Minuten den Turbomode anschmeissen so oft es geht und einfach nur "durchrennen" mit dem Blick auf die Minimap wo die Kisten stehen,.. Es ist halt JRPG Design wie vor 20 Jahren , was bei einem Spiel das 2022 released wurde einfach altbacken hoch 3 ist.

Sound/Voice Over (Sprache) : Für mich auch ein großer Kritikpunkt : Das Spiel ist nur in Englisch und Japanisch übersetzt. An sich kein Problem, mein Englisch ist sehr gut, ABER warum es keine englischen Sprecher gibt ist mir ein Rätsel. Das würde dann doch sehr viel zur Atmosphäre und der oben kritisierten "Charaktere sind mir irgendwie alle egal" Problematik beitragen.

Alles in allem : Für Hardcore JRPG Fans denen die obigen Punkte nichts ausmachen : Kann man sich kaufen.
Wer sich aber ein bisschen mehr erwartet als 0815 Standard JRPG Kost wird hier vermutlich so wie ich enttäuscht sein. Wieso das hier "der beste Teil der Serie " sein soll erschließt sich mir zumindest nicht.

Pvt.Noob
Pvt.Noob

Ein wirklich großartiger Port. Die mit weitem Abstand beste Art Trails from Zero zu genießen. Ultrawidescreen Support, aufgehübschte Texturen etc.
Nach 46h Spielzeit empfinde ich das Spiel selbst als ebenfalls sehr gut. Mir persönlich gefiel Trails in the Sky dennoch besser. Die Protagonisten packen mich einfach nicht so gut. Letzlich spiele ich es nur, um in den Cold Steel Teilen alles verstehen zu können.

Richard
Richard

Gibt nicht viel zu sagen. Wer ein Fan der Trails-Reihe ist, der sollte es unbedingt gespielt haben.
Habe bisher Trails in the Sky 1-3 und Cold Steel 1-4 gespielt und freue mich die Crossbell-Reihe endlich auch kennen zu lernen! Absolut empfehlenswert, keine Bugs oder Probleme gehabt.

Weitere interessante Rezensionen