Choo-Choo Charles

Choo-Choo Charles
n. v.
Metacritic
92
Steam
86.969
xDR
Unsere Bewertung basiert auf den Bewertungen und der Popularität des Spiels.
Veröffentlichungsdatum
9 Dezember 2022
Entwickler
Steam Rezensionen
Alle
92 (8 887 Bewertungen)
Kürzliche
91 (2 011 Bewertungen)

Fahre mit einem alten Zug über eine Insel, rüste ihn mit der Zeit auf und bekämpfe damit einen bösen Zug, der dein Zuhause terrorisiert. Charles ist hungrig; sei nicht seine nächste Mahlzeit.

Detaillierte Beschreibung anzeigen

Choo-Choo Charles Systemvoraussetzungen

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 64-bit
  • Prozessor: 2.5 GHz Quad-core Intel or AMD processor
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce 470 GTX or AMD Radeon 6870 HD
  • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Zusätzliche Anmerkungen: The game includes graphics settings to aid lower end devices.

Recommended:

Recommended requirements are not yet specified.
Popularität
Ähnliche spielen
Psych
Psych

Abenteuer, Indie, Early Access

8,49€ 83
Mehr ähnliche Spiele anzeigen
Bewertungen
Eine rezension schreiben
The_Other_Kami
The_Other_Kami

Geiles Indie Horror Game Mega dafür dass es eine Person entwickelt hat. Respekt dafür und würde sehr auf einen zweiten Teil hoffen nach dem Big Cliffhänger am Ende. Empfehle ich jedem, der was für zwischendurch zum schaudern will. Paranoia ist auf jeden Fall garantiert xD

DitoDesign
DitoDesign

twitch.tv/ditodesign

Das Spiel ist relativ schnell durchgespielt (3h inkl. voll ausgebautem Zug) d.h. die optionalen Nebenquests für Schrott werden hinfällig bzw. waren jetzt nicht unbedingt interessant genug, dass ich die letzten 2 auch noch extra mache.
An sich ist das Konzept sehr cool und ich würde mir noch etwas mehr Inhalt bzw. ggf. auch verschiedene Karten oder Gebiete wünschen. Es erinnert stark an Subnautica - in der Hinsicht, dass man Schutz und zuflucht im Gefährt sucht, Ressourcen sammelt und neue Dinge freischaltet und ausbaut. Man war selten in "echter Gefahr" da man an den Kultmitgliedern einfach vorbeirennen konnte und beim Tod die nicht mehr so wertvolle Ressource "Schrott" verliert.
Für 20€ habe ich etwas mehr Inhalt erwartet, aber für eine 1-Person Entwicklung doch ein respektables Ergebnis.
bei 3h Spielzeit ohne Wiederspielbarkeitswert, finde ich sind 10€ eher angebracht. Allerdings ist Gavin Eisenbeisz ein cooler dude und ich gönn ihm das Geld, da er auch viele gute Free to play Spiele veröffentlicht hat.
Die Performance hat während dem Stream leider auch stark gelitten. Aber Chat und ich hatten trotzdem spaß!

Ratings:
Dito: 3/5
Chat: 4.4/5
Gesamtwerung: 3.7/5

julian.lmbh
julian.lmbh

Also dafür dass das von nur einer Person entwickelt wurde... Meisterwerk! Man sieht, hier wurde sich Mühe gegeben.
Storyline ist okay, immernoch besser als Pokemon
Grafik besser als Pokemon
Spielspass besser als Pokemon
Cutscenes besser als Pokemon
Yallah Abfahrt

ShadowBär
ShadowBär

Noch nie hatte ich vor einem Zug solche Angst, das schlimmste war, wenn man für die Missionen raus musste und man Charles in der ferne irgendwo gehört/gesehen hatte, Ich mag die verrückte Idee und hoffe auf einen Teil 2 vielleicht mit Gus the Bus dieses mal denn als Hauptgegner.

Prof. Dr. Frischbier
Prof. Dr. Frischbier

Dieses Spiel hat eigentlich eine Menge Potenzial und Ausbaufähigkeit. Die Idee ist gut, die Umsetzung eher mangelhaft. Lasche Rätsel, idiotische Gegner, inspirationslose Gestaltung der Welt, hohle und inhaltslose Gespräche mit NPCs, hirnrissige Nebenquests und ein "Kampf- und Schleichsystem", welches im Jahre 2022 eher an 2006 erinnert. Und das alles für 20€.
Ist man gezwungen, den Zug stehen zu lassen, weil eine Quest ein paar 100m weit entfernt ist, kann man Glück, aber auch Pech haben. Ist Charles schon auf dem Vormarsch, kann man nur hoffen, im Umkreis von etwa 50m Unterschlupf zu finden, sonst ereilt einem der gnadenlose Tod ohne Aussicht auf Entkommen. Schafft man es dann doch noch schnell zurück in den Zug, fährt dieser nicht zügig genug los und Charles zerlegt ihn in Sekunden.
Hat man es doch zu der Quest geschafft, steht einem eine neue "Freude" vor der Tür, wenn man gezwungen ist, an den Schergen Warrens vorbei zu schleichen. Geschieht das nicht, zum Beispiel aufgrund dessen, dass es noch nicht einmal möglich ist, sich zu ducken, darf man schnellstens die Beine in die Hand nehmen, denn die Verfolger haben Ausdauer. Viel Ausdauer. Sprich: ihr könnt rennen und rennen wie ihr wollt; ihr werdet die nicht los. Ich habe es geschafft, von den Minen zurück in den Zug zu fliehen und den Verfolger mit meinem Zug-MG abzuknallen, bevor er mir den ganzen Rücken voller Schrot vollpumpt.
Da stellte ich mir die Frage, warum ich die Gegner zwar mit meinen Waffen vom Zug förmlich niedermetzeln kann, ich aber keine Möglichkeit habe, die Schrotflinte des Gegners aufzunehmen, um mich vor dem Rest zu verteidigen.
Es sind viele kleine und große Punkte, die an diesem Spiel (noch?) nicht ausgereift sind.

Werte Entwickler, lest meine Kritik und bastelt an eurem Werk. Meiner Meinung nach ist dieses Spiel viel zu früh veröffentlicht worden.

PS: Horror? Meiner Meinung nach passt dieses Spiel nicht wirklich in dieses Genre. Wenn es nur um Charles ginge, hat man mehr Horror und Adrenalin bei Minecraft im Hardore-Modus alleine in einer Höhle.

Lugh2077
Lugh2077

Meinung Spieler 1: Ein sehr Familienfreundliches Spiel kappa gönn dir.

Meinung Spieler 2: Das Spiel ist mal was anderes als von den üblichen Horror Games gewöhnt. Spaß wird auch sehr groß geschrieben.

DekuRain
DekuRain

Ich verstehe diesen Hype nicht. Auch verstehe ich nicht wie man sowas für 20 Euro verkaufen kann auf Steam wenn das Spiel weniger Content bietet als andere Games die auch nur von einem Entwickler erstellt wurden und weniger Kosten.
Naja wer wenig Content mag und zuviel Geld in der Tasche haben sollte kann sich das gerne kaufen.... Ein Film geht jedoch länger und bietet mehr Spaß für weniger Geld als das Game.

Vielleicht mal in 2 Jahren nochmal drüber schauen aber derzeit ist die Preis-Leistung "mangelhaft".

Sergei Fährlich ☭
Sergei Fährlich ☭

Das Game ist echt nice also habe es zwar ,,nur`` 3,8 Std gespielt aber die waren echt genial, die Grafik ist ganz in Ordnung und der Spiel Spass ist auf jedenfall gegeben. Was ich nur leicht zu bemängeln habe (nichts tragisches) aber es wäre dennoch nett wenn die NPC´s denn Mund bewegen beim sprechen und dass dich die gegenerische KI (diese Kult Menschen) dich nicht schon von gefühlten 20 Km Entfernung sehen würden. Aber damit kann man leben die KI kann man locker umlaufen also absolut kein Ding. Das Game hat echt Spass gemacht und ich habe mich schon sehnlichst darauf gefreut hatte es schon seit ca. Jänner auf der wishlist also das war das warten wert meiner Meinung nach. Aber man muss sich selbst ein Bild draus machen ob es einem 20 Kröten wert sind oder nicht also ich finde sie sind es wert ! In diesem Sinne würde ich sagen eine 9/10 :) Btw. hatte keinen einzigen Bug im Game also da schon mal grüsse raus habe zwar die Patchnotes gelesen aber bei mir kein einziges Problem habe straight knapp 4 std durchgezockt. Erfolg auf ganzer Linie

MrDrNemesis
MrDrNemesis

Grundsätzlich muss man sagen, ist das Spiel ok. 20 Euro ist es nach meiner Meinung nicht wert, er so 10 Euro. Allerdings hatte ich im Spiel auch nie ein Absturz oder andere Probleme, was man von großen AAA Titeln in den letzten Jahren nicht sagen kann. Das Game an sich ist relativ kurz, auch wenn man alle Missionen macht und alle Farben sucht, ist man in unter 4 Stunden fertig. Die Story ist auch er belangen los, du kommst auf die Insel und musst Charles jagen und besiegen, woher Charles allerdings kommt oder was sein Ziel ist, bleibt ein Rätsel. Vielleicht kommt da mehr in ein dlc oder teil 2. Die Achievements sind auch alle einfach 23 von 24 bekommst du durch Missionen und Story vorankommen nur alle Farben zu suchen kann ein wenig dauern, aber trotzdem machbar.
Mein Fazit warte auf ein Sale und habt dann Spaß daran.

_DaBaby_
_DaBaby_

Das Spiel ist das Geld nicht wert. Ich finde es sollte 5-10 Euro kosten. Während des spielens habe ich mich nur ein mal erschrocken und das deswegen weil es aufeinmal lauter war als immer. Die Story ist leider auch sehr kurz und die Menschen mit denen man redet bewegen nicht mal ihren Mund. Das Spiel bekommt eine 5/10 weil es zu teuer ist undes leider nicht gruselig genug ist,

M1cerD1c3r
M1cerD1c3r

Die kurze Erklärung: GEIL!!!!

Die lange Erklärung:
Es gibt noch einige Fehler, wie Schienen, welche im Boden versinken. Ansonsten ist das Spiel perfekt. Vielleicht ein bisschen zu kurz mit 4 Stunden Spielzeit und allen Missionen beendet, aber ich finde, dass es perfekt gepasst hat. Zudem ist die Graphik Top. Ich hatte eigentlich ein nettes, schönes Spiel für nebenbei erwartet und auf einmal sehe ich Reflektionen im Metall der Lok. War richtig unerwartet, aber schön, dass bei so einem Projekt, auch auf solche Details geachtet wird. Zudem hat der Sound mich gefesselt. Bei einer Mission hatte ich das Gefühl, einen Herzinfarkt zu bekommen, obwohl noch nichts passiert ist. Die Storyline finde ich zwar etwas langwierig, wenn wieder für gefühlt 5 Minuten eine Mission eingeleitet wird, wo man bei der Einleitung nach jedem Satz linke Maustaste drücken muss, und somit das einzige, wo ich sage, dass es mich nicht so sehr gefangen hat. Finde ich aber nicht schlimm, da man die Missionen ohne den jeweiligen Prolog spielen kann, indem man einfach durchskipt.

Alles in allem ist das Spiel genial (alleine schon durch den one-man-show faktor) und bin fast ein bisschen traurig, dass es keinen zweiten Teil gibt bisher. Absolut empfehlenswert.

Matsi-76
Matsi-76

Ich finde das Spiel sehr spannend, weil vor allem Charles überall auftauchen kann, es eine Open World Map ist und man verschiedene Mission erledigen kann. Und die Map ist auch sehr detailreich und Perfekt für das Game.

Joejoejoe
Joejoejoe

The best horro game I have evr played, gives me terror just like Subnautica but was very laggy for my low spec pc and the graphics even on low didn't really change.
Overall I had a great experience playing tho!

buckey
buckey

very good game, very well done.
personally tho, i'd like a bit more explaining at the end. or like- maybe an ending cut-scene but besides that it's very very good n i can only recommend it. finished it in 4h with all sidequests n achievments.
love charles tho. a very sweet train. also barry. barry is v cool.
a solid 9/10 n very good for everyone who looks quick, scary games :]]

Smiets
Smiets

Schönes Spiel für den kalten Winter. Das Spiel gefiel mir von Anfang an. Die Quest machten mir auch sehr viel Spass und am Ende bekommt man diverse Belohnung je nach Quest Art. Eine Quest sticht besonders heraus nämlich eine anspielung auf einer der größten Horror Spiele die unsere Generation kennt.

Das Spiel zusammen ist irgendwie weird, weil du eine Zug Spinne töten sollst, aber dennoch sehr entspannend. Für mich war das jetzt nicht unbedingt ein Horror Spiel, dennoch wollte ich jede Seite lesen die es zu finden gab, um mehr von der Story und der entstehung von Charles (Der Spinnenzug) zu erfahren.
Zugegeben nach 3 Stunden war ich durch, aber ich finde die 20 Euro waren es wert für einen gemütlichen Samstag Abend.

SchrankRosin
SchrankRosin

Ein wirklich tolles Indie Game! Macht Spaß und hat auch Momente, in denen man sich wirklich einscheißt. Man darf aber nicht erwarten, hier jetzt ein typisches Horror Game mit einen Haufen Jump Scares vorzufinden. Es ist eher ein Arcade Shooter mit einem Zug, der ein paar Horror Aspekte hat. Es geht hauptsächlich darum, den Zug, bzw. die Lok, aufzurüsten um sich besser gegen Charles behaupten zu können. Den Scrap dafür findet man über all auf dem Boden und die Nebenmissionen geben einen Unmengen an Scrap. Desweiteren gibt es noch Waffenmissionen, womit unterschiedliche Bewaffnung für den Zug "erobert" werden kann. Klare Empfehlung meinerseits!

DogeLouis
DogeLouis

Sehr gutes und schönes Spiel :D

Gute Ideen, Gameplay, Atmosphäre, und sehr gut ist der Style vom Charles gelungen, von einem zug über die nicht ganz so leere Spielwelt verfolgt zu werden hat was.
Groß loben muss ich die Sidequest die kreativ sind, und das ein oder andere Hilfsmittel beinhalten.

Ist auf jeden Fall lohnenswert das spiel mal auszuprobieren.

Kritik die ich gerne äußern würde wäre dass.
Die Gegner etwas zu wenig genutzt werden, oft hatte ich die garnicht bemerkt oder die mich nicht, oder hier und da ein paar mehr platzieren.

Das spiel leider zu kurz ist, für den jetzigen preis von 19,50$ kann man sich nicht beschweren aber trotzdem mit 3 Stunden für 100% wenig.
Weil das ein echt gutes Spiel ist.

Für Jeden ein muss der Horror-Abenteuer Spiele mag!!

Dope Roger
Dope Roger

The Game is too easy playing with the flamethrower trivializes the fights and makes charles non threatening game took about 3.7 hours with all quests and the end fight wouldn't recomend buying its not worth 20€ wait for sale

dodo3599
dodo3599

Ein super geiles Game es hat mega spas gemacht auch wenns nur 4 stunden ging war es echt mal eine andere art von spiel schöne grafik schöne farben und lästige ki^^ im ganzen das spiel ist top und würd ich immer wieder auf neue spielen hoffe es kommt ein nachfolger raus so wie das ende gemacht worden ist

MFG

Narz
Narz

Definitiv keine 20,-€ Wert. Witziges Indie Spiel, dass einem für 2 Stunden Spaß bereitet. Von der Story und der Grafik sollte man am besten nichts erwarten. Die Idee mit dem Zug ist aber witzig genug, um für den Spaß zu sorgen. Wenn das Spiel für 5,-€ im Angebot ist, könnt ihr meine Rezension als Empfehlung betrachten.

Seivor
Seivor

This Game is not as long as the most games you will find at this price, but it has a nice and unique concept of travelling through the open world with your own train and keeps up the tension, because you have to take the risk to leave it to get more ressources to upgrade and repair your train to finally defeat the monster which is hunting you on the island. A nice surprise is that some quest are relate to other indie horror games which gives some nostalgic to the otherwise unusual playstile.

Weitere interessante Rezensionen